Wahrig Wissenschaftslexikon Fibrille - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fibrille

♦ Fi|bril|le  〈f. 19; Biol.〉 1 feiner, fadenförmiger Ausläufer von Muskelfasern od. Nerven– u. Bindegewebszellen 2 faseriger Baustein der pflanzlichen od. Holzfaserzellwand [<lat. fibra ”Faser“]

♦ Die Buchstabenfolge fi|br… kann in Fremdwörtern auch fib|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Blut|druck  〈m. 1; unz.; Med.〉 Druck des Blutes in den Schlagadern

en|zys|tie|ren  〈V. i.; hat; Biol.〉 sich in eine Zyste einkapseln, um darin eine Periode ungünstiger Lebensbedingungen zu überdauern (Kleinlebewesen) [zu grch. kystis ... mehr

Forst|be|am|te(r)  〈m. 29〉 Beamter der Forstverwaltung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige