Wahrig Wissenschaftslexikon Fibrom - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fibrom

♦ Fi|brom  〈n. 11; Med.〉 verschiedenartig ausgebildete gutartige Geschwulst aus faserarmem u. kernreichem (weiches Fibrom) od. aus faserreichem u. kernarmem Bindegewebe (hartes Fibrom) [<lat. fibra ”Faser“]

♦ Die Buchstabenfolge fi|br… kann in Fremdwörtern auch fib|r… getrennt werden.
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Trom|pe|ter|vo|gel  〈m. 5u; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der kranichartigen Vögel von Hühnergröße mit trompetender Stimme: Psophiidae

Blu|tung  〈f. 20; Med.〉 1 Austritt von Blut aus der Blutbahn; Sy Hämorrhagie ... mehr

Bru|nel|le  〈f. 19; Bot.〉 = Braunelle2

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige