Wahrig Wissenschaftslexikon Final Decay - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Final Decay

Fi|nal De|cay  〈[fnl dik] n.; – – od. – –s, – –s; Mus.〉 I 〈unz.〉 Zeit, die nach dem letztmaligen Anschlagen einer Synthesizertaste vergeht, bis der angeschlagene Ton für das menschliche Ohr nicht mehr hörbar ist II 〈zählb.〉 der Ton selbst [<engl. final ”endgültig, final“ + decay ”Absterben, Verfallen“]

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2019

Landwirtschaft 4.0
Wie Technik, Tierschutz und Bio-Standards eine Branche verändern

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Wissenschaftslexikon

Kon|ti|nu|i|täts|glei|chung  〈f. 20; Math.〉 mathematische Gleichung, die bei Strömungsvorgängen die Erhaltung einer physikal. Größe (z. B. Flüssigkeitsmenge, elektr. Ladung) zum Ausdruck bringt

Thal|li|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Tl〉 chem. Element, weißes, giftiges Metall, Ordnungszahl 81 [nlat. <grch. thallos ... mehr

Kör|per  〈m. 3〉 1 Gesamtheit des Organismus eines Lebewesens, bes. des Menschen, Leib 2 äußere Gestalt, Erscheinung eines Menschen od. Tieres (~bau, ~größe) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige