Wahrig Wissenschaftslexikon findig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

findig

fin|dig  〈Adj.〉 1 klug, schlau, pfiffig, einfallsreich 2 〈Bgb.〉 = fündig ● ein ~er Kopf [<mhd. vündec ”erfinderisch“; zu vunt ”Erfindung“, an finden angelehnt]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wo liegt der Heimatstern von 'Oumuamua?

Astronomen verfolgen Flugbahn von interstellarem "Besucher" bis zu vier Kandidaten zurück weiter

Im "Keller" der Erde wimmelt es

Quadrilliarden Mikroben leben im kontinentalen Untergrund weiter

Staubstürme auf dem Titan entdeckt

Saturnmond ist nach Mars und Erde der dritte bekannte Himmelskörper mit Sandstürmen weiter

Klimafolgen: Am teuersten für die Reichen?

Sozioökonomische Kosten pro Tonne ausgestoßenem CO2 für Indien, USA und Co besonders hoch weiter

Wissenschaftslexikon

Ein|zel|ga|be  〈f. 19; Med.〉 = Einzeldosis

zu|rückschnei|den  〈V. t. 224; hat; Gartenbau〉 Bäume, Sträucher, Hecken ~ nachgewachsene Triebe abschneiden, durch Schneiden verkürzen ● die Stauden müssen zurückgeschnitten werden

Ei|chen|sei|de  〈f. 19; unz.; Textilw.〉 vom nicht züchtbaren Tussahspinner (indischer Eichenspinner, Antheraea mylitta), früher in Europa auch vom Eichenspinner (Lasiocampa quercus) gewonnene grobe Seide von bräunlicher Farbe; Sy Tussahseide ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige