Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fistel

Fis|tel  〈f. 21〉 1 abnorme, natürl. od. künstl. kanalartige Verbindung zw. zwei Hohlorganen od. zw. einem Hohlorgan u. der Körperoberfläche; Sy Fistula (1) 2 〈kurz für〉 Fistelstimme [<ahd. fistul ”tiefgehendes Geschwür“ <lat. fistula ”Rohrpfeife“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Zy|to|stom  auch:  Zy|tos|tom  〈n. 11; Biol.〉 Stelle, an der die Einzeller ihre Nahrung aufnehmen; ... mehr

Geo|ma|gne|tis|mus  auch:  Geo|mag|ne|tis|mus  〈m.; –; unz.〉 = Erdmagnetismus ... mehr

Schrau|ben|al|ge  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Jochalgen mit unverzweigten Zellfäden, bei der jede Zelle einen od. mehrere Chloroplasten besitzt, die als Spiralbänder der Wand anliegen: Spirogyra

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige