Wahrig Wissenschaftslexikon Fledermaus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fledermaus

Fle|der|maus  〈f. 7u; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung der Säugetiere, bei der zw. den starkverlängerten Fingern u. den Hintergliedmaßen eine Flughaut ausgespannt ist: Chiroptera; Sy FlattertierSy Handflügler [<ahd. fledarmus; zu ahd. fledaron ”flattern“ + mus ”Maus“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Kir|chen|burg  〈f. 20; MA〉 = Wehrkirche

Py|ro|me|tall|ur|gie  auch:  Py|ro|me|tal|lur|gie  〈f. 19; unz.〉 Gewinnung von Metall bei hohen Temperaturen ... mehr

Fel|sen|hahn  〈m. 1u; Zool.〉 rot– od. orangegefärbter Vogel Südamerikas mit eigenartiger Federhaube über Schnabel u. Kopf: Rupicola peruviane u. a. Arten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige