Wahrig Wissenschaftslexikon Fleisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fleisch

Fleisch  〈n. 11; unz.〉 1 die Weichteile des menschl. u. tier. Körpers, besonders das Muskelgewebe 2 〈i. e. S.〉 die essbaren Teile des tierischen Körpers (Koch~, Rind~, Schweine~) 3 weiches, saftreiches Zellgewebe von Pflanzenteilen, bes. der Früchte, Fruchtmasse, Fruchtfleisch 4 〈Typ.〉 Teil der Drucktype, der über das Schriftbild hinausragt u. durch den der Zwischenraum zw. den Buchstaben zustande kommt 5 〈fig.〉 der menschl. Körper mit seinen Bedürfnissen (im Unterschied zu Geist u. Seele) ● mein eigen ~ und Blut mein Blutsverwandter, bes. mein Kind; ein Mensch aus, von ~ und Blut ein lebendiger Mensch (kein Gespenst); die Gestalten dieses Romans, Dramas sind Menschen von ~ und Blut lebensecht geschilderte Menschen; ein ständiger Stachel im ~ sein 〈fig.〉 ein ständiges Ärgernis ● ~ werden menschl. Gestalt annehmen, Mensch werden (Gott, Christus) ● den Weg allen ~es gehen 〈geh.〉 vergänglich sein, sterben; denn alles ~ ist wie Gras (1. Brief des Petrus, 24); bloßliegendes ~ einer Wunde; ~ fressend = fleischfressend; gebratenes, gehacktes, gekochtes, gepökeltes, geschabtes, fettes, mageres, rohes, zartes, zähes ~; der Geist ist willig, aber das ~ ist schwach (Matth. 26,41); auf Rubens‘ Bildern ist viel ~ zu sehen 〈umg.〉 viel nackter Körper; diese Schrift hat viel ~ 〈Typ.〉 der Zwischenraum zwischen den Buchstaben ist groß; wildes ~ 〈Med.〉 Fleischwucherung ● dieser Handgriff muss in ~ und Blut übergehen muss ganz sicher beherrscht werden; sich ins eigene ~ schneiden 〈fig.〉 sich selbst schaden; er ist ~ von meinem ~e er ist mit mir blutsverwandt, bes. er ist mein Sohn; vom ~(e) fallen abmagern, sehr dünn werden; ~ zum Kochen, zur Suppe [<ahd. fleisc, engl. flesh; Herkunft unklar]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Phleg|mo|ne  〈f. 19; Med.〉 = Zellgewebsentzündung [<grch. phlegmone ... mehr

Lach|ter  〈f. 21 od. n. 13; Bgb.〉 altes dt. Längenmaß, Klafter, etwa 2 m [<mhd. lahter; ... mehr

Hal|te|ren  〈Pl.〉 1 〈im alten Griechenland〉 Metall– od. Steingewichte, die beim Weitsprung zur Verstärkung des Schwungs in den Händen gehalten worden sein sollen 2 〈Zool.〉 zurückgebildete Hinterflügel der Zweiflügler (z. B. von Fliegen u. Mücken) u. Vorderflügel der Männchen der Fächerflügler, Stimulationsorgane für die Flugbewegung, evtl. auch Gleichgewichtsorgan; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige