Wahrig Wissenschaftslexikon Flieder - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Flieder

Flie|der  〈m. 3; unz.; Bot.〉 violett– bis weißblühender Angehöriger einer Gattung der Ölbaumgewächse mit stark auftretenden Blütenrispen: Syringa; Sy Syringe [<mnddt. vleder, mndr. vlie(de)r; 1. Teil ungeklärt, 2. Teil → Heister]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

sfu|ma|to  〈Adj.; undekl.; Mal.〉 mit weichen, verschwimmenden Umrissen, wie durch einen Dunstschleier gesehen (gemalt) [ital.; Part. Perf. von sfumare ... mehr

Tau|mel|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 Schwimmkäfer, der auf dem Wasser kreisende Bewegungen beschreibt u. bei Gefahr rasch untertaucht: Gyrinidae

einspei|sen  〈V. t.; hat; IT〉 in einen Computer eingeben; Sy einspeichern ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige