Wahrig Wissenschaftslexikon Fliege - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fliege

Flie|ge  〈f. 19〉 1 〈Zool.〉 Angehörige einer in zahllosen Arten über die ganze Erde verbreiteten Unterordnung der Zweiflügler, gedrungene Insekten mit meist kurzen, dreigliedrigen Fühlern: Brachycera 2 〈veraltet〉 Korn (des Jagdgewehrs) 3 〈Schneiderei〉 gesticktes Dreieck als Abschluss von Falten u. Nähten 4 〈fig.〉 zur Querschleife gebundene Krawatte 5 schmales Bärtchen an der Ober– od. Unterlippe ● er tut keiner ~ etwas zuleide 〈fig.〉 er ist ein sehr gutmütiger Mensch; zwei ~n mit einer Klappe schlagen 〈fig.〉 durch eine Bemühung zwei Ziele erreichen; künstl. ~ (als Köder an der Angel); Spanische ~ 〈Zool.〉 2 cm lange, metallisch grüne Käferart, deren Wirkstoff traditionell als Potenzmittel verwendet wird: Lytta vesicatoria; Sy Fliegenkäfer; spanische ~ blasenziehendes Pflaster; sich über die ~ an der Wand ärgern 〈fig.〉 sich über unbedeutende Kleinigkeiten ärgern, aufregen; sie fielen wie die ~n um 〈umg.〉 sie wurden massenweise ohnmächtig; sie starben wie die ~n 〈umg.〉 massenweise [<ahd. fliuga, flioga, engl. fly; → fliegen]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Am|ni|o|skop  auch:  Am|ni|os|kop  〈n. 11; Med.〉 Endoskop zur Fruchtwasserbetrachtung ... mehr

Nacht|nel|ke  〈f. 19; Bot.〉 an Hecken, Wegrändern u. Gebüschen häufige Pflanze aus der Familie der Nelkengewächse mit röhrigem bis bauchigem Kelch u. sich abends öffnender weißer Blumenkrone: Melandrium

Gym|nast  〈m. 16; im alten Griechenland〉 Lehrer der Athleten; →a. Gymnasium ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige