Wahrig Wissenschaftslexikon Floh - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Floh

Floh  〈m. 1u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung der Insekten, flügelloses, bis 3 mm langes, seitl. abgeplattetes Insekt mit kräftigen Sprungbeinen u. stechend–saugenden Mundwerkzeugen, lebt als Außenparasit blutsaugend auf Vögeln u. Säugetieren: Aphaniptera, Siphonaptera 2 〈Pl.; fig.; umg.〉 Flöhe Geld ● lieber einen Sack Flöhe hüten(,) als das (tun)!; Flöhe fangen, knacken (töten); die Flöhe husten hören 〈umg.; scherzh.〉 spitzfindig sein; jmdm. einen ~ ins Ohr setzen 〈fig.〉 jmdm. etwas sagen, was dem Betreffenden danach keine Ruhe mehr lässt [<ahd. floh, engl. flea; → fliehen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

♦ an|dro|lo|gisch  〈Adj.; Med.〉 die Andrologie betreffend, zu ihr gehörig

♦ Die Buchstabenfolge an|dr… kann in Fremdwörtern auch and|r… getrennt werden.

in|hi|bie|ren  〈V. t.; hat〉 1 〈Biochem.; Psych.; Med.〉 hemmen 2 〈veraltet〉 verbieten ... mehr

He|te|ro|to|nie  〈f. 19; Med.〉 fortwährendes Schwanken des Blutdrucks [<grch. heteros ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige