Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Floh

Floh  〈m. 1u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung der Insekten, flügelloses, bis 3 mm langes, seitl. abgeplattetes Insekt mit kräftigen Sprungbeinen u. stechend–saugenden Mundwerkzeugen, lebt als Außenparasit blutsaugend auf Vögeln u. Säugetieren: Aphaniptera, Siphonaptera 2 〈Pl.; fig.; umg.〉 Flöhe Geld ● lieber einen Sack Flöhe hüten(,) als das (tun)!; Flöhe fangen, knacken (töten); die Flöhe husten hören 〈umg.; scherzh.〉 spitzfindig sein; jmdm. einen ~ ins Ohr setzen 〈fig.〉 jmdm. etwas sagen, was dem Betreffenden danach keine Ruhe mehr lässt [<ahd. floh, engl. flea; → fliehen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bauch|fell  〈n. 11; Anat.〉 von Häuten gebildeter Überzug der Baucheingeweide zur Auskleidung der Bauchhöhle; Sy Peritoneum ... mehr

Af|fe  〈m. 17; Zool.〉 zur Unterordnung der Herrentiere (Primates) gehörendes Säugetier mit Greifhand, teilweise aufrechtem Gang u. gut entwickeltem Gehirn: Simiae ● Klappe zu, ~ tot 〈Sprichw.〉 die Sache ist damit abgeschlossen; ... mehr

Ei|der  〈f. 21; Zool.〉 = Eiderente [<nddt. eider, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige