Wahrig Wissenschaftslexikon flottgehen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

flottgehen

flottge|hen  auch:  flott ge|hen  〈V. t. 145; ist〉 gut verlaufen, gelingen ● das Geschäft wird im nächsten Jahr wieder ~; →a. flott

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ra|dier|kunst  〈f. 7u; unz.〉 Kunst der Herstellung von Radierungen, Ätzkunst

Kö|nigs|fa|san  〈m. 1 od. m. 23; Zool.〉 zentralchines. Hühnervogel mit extrem langem Schwanz im männl. Geschlecht: Syrmaticus reevisi

Wach|tel  I 〈f. 21; Zool.〉 unscheinbarer, fasanenartiger Hühnervogel auf Wiesen, Feldern u. Ödland: Coturnix coturnix II 〈m. 5; kurz für〉 Wachtelhund ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige