Wahrig Wissenschaftslexikon flüchtig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

flüchtig

flüch|tig  〈Adj.〉 1 auf der Flucht befindlich, entflohen 2 vorübergehend, vergänglich 3 von kurzer Dauer 4 〈poet.〉 leichtfüßig, rasch, schnell (Reh, Pferd) 5 oberflächlich, nachlässig, ungenau (Bericht) 6 〈Chem.〉 leicht verdunstend 7 〈Bgb.〉 brüchig ● eine ~e Arbeit; der ~e Augenblick; eine ~e Bekanntschaft; jmdm. einen ~en Besuch abstatten; einen ~en Eindruck von einem Menschen, einer Stadt usw. bekommen; jmdm. einen ~en Kuss geben; für ein paar ~e Stunden nur für kurze Zeit; einen ~en Verbrecher wieder einfangen ● sich eine Sache ~ ansehen; ~ arbeiten, schreiben, lesen; jmdn. od. etwas nur ~ kennen; du machst alles nur, 〈od.〉 viel zu ~; ~ sein 〈Jägerspr.〉 schnell fliehen (Haarwild); der Gefangene ist ~ ● nach einer ~en Prüfung zustimmend nicken [→ Flucht1 ]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Le|se|kreis  〈m. 1〉 kleiner Kreis von Personen, die regelmäßig gemeinsam Literatur lesen

prä|ma|tur  〈Adj.; Med.〉 vorzeitig gereift, frühreif [zu lat. praematurus ... mehr

Vir|tu|o|si|tät  〈[vır–] f. 20; unz.〉 meisterhafte Beherrschung der Technik (einer Kunst, bes. in der Musik)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige