Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

flüchtig

flüch|tig  〈Adj.〉 1 auf der Flucht befindlich, entflohen 2 vorübergehend, vergänglich 3 von kurzer Dauer 4 〈poet.〉 leichtfüßig, rasch, schnell (Reh, Pferd) 5 oberflächlich, nachlässig, ungenau (Bericht) 6 〈Chem.〉 leicht verdunstend 7 〈Bgb.〉 brüchig ● eine ~e Arbeit; der ~e Augenblick; eine ~e Bekanntschaft; jmdm. einen ~en Besuch abstatten; einen ~en Eindruck von einem Menschen, einer Stadt usw. bekommen; jmdm. einen ~en Kuss geben; für ein paar ~e Stunden nur für kurze Zeit; einen ~en Verbrecher wieder einfangen ● sich eine Sache ~ ansehen; ~ arbeiten, schreiben, lesen; jmdn. od. etwas nur ~ kennen; du machst alles nur, 〈od.〉 viel zu ~; ~ sein 〈Jägerspr.〉 schnell fliehen (Haarwild); der Gefangene ist ~ ● nach einer ~en Prüfung zustimmend nicken [→ Flucht1 ]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|ge|tier  〈n. 11; Zool.〉 Angehöriges einer Ordnung der Säugetiere mit charakterist. Gebiss: Rodentia; Sy Nager ... mehr

Ste|reo|skop  auch:  Ste|re|os|kop  〈n. 11; Fot.; Opt.〉 optisches Gerät, mit dessen Hilfe zwei Halbbilder durch Linsen od. Spiegel so dargeboten werden, dass mit jedem Auge nur das ihm entsprechende Bild gesehen wird, wodurch der Eindruck eines dreidimensionalen Bildes entsteht ... mehr

Test|pha|se  〈f. 19〉 Phase, während der etwas getestet wird ● etwas befindet sich noch in der ~

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige