Wahrig Wissenschaftslexikon Folkevise - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Folkevise

Fol|ke|vi|se  〈[–vi–] f.; –, –r; Mus.〉 altdänisches Tanzlied bes. des 12.–14. Jh.; →a. Kämpevise [dän., ”Volksweise“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Au|tis|mus  〈m.; –; unz.; Med.; Psych.〉 1 kindliche Entwicklungsstörung, die sich in einer gestörten Beziehung des Kindes zu seiner dinglichen u. personellen Umwelt, in einer nicht normalen Reaktion auf Außenreize u. in Schmerzunempfindlichkeit äußert (frühkindlicher ~) 2 krankhafte Ichbezogenheit, das Sichabschließen von der Umwelt u. dauernde Beschäftigung mit der eigenen Fantasie, bes. bei Schizophrenie ... mehr

♦ in|tra|kar|di|al  〈Adj.; Med.〉 innerhalb des Herzens (gelegen), ins Herz hinein ● eine ~e Injektion setzen [<lat. intra ... mehr

Milch|ner  〈m. 3〉 männl. Fisch; Ggs Rogener ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige