Wahrig Wissenschaftslexikon Follikel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Follikel

Fol|li|kel  〈m. 5; Biol.; Med.〉 1 〈i. w. S.〉 kugeliges Gebilde, z. B. die Haarbälge, Lymphknötchen der Darmwand 2 〈i. e. S.〉 Bläschen, das bei der follikulären Eibildung im Eierstock von Insekten u. Säugetieren durch Hilfs– u. Nährzellen gebildet wird u. dann das heranreifende Ei umgibt [<lat. folliculus ”kleiner Sack, Schlauch, Ballon“; zu follis ”Schlauch, Balg“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ran|ken|werk  〈n. 11; unz.; Mal.; bildende Kunst〉 Nachbildung ineinander verschlungener Ranken (als künstlerische Verzierung)

me|lis|ma|tisch  〈Adj.; Mus.〉 ~er Gesang G., bei dem häufig eine Silbe auf mehrere Noten verteilt wird; Ggs syllabisch ... mehr

Vul|ka|nis|mus  〈[vul–] m.; –; unz.〉 alle mit dem Empordringen von Stoffen aus dem Erdinnern zusammenhängenden Kräfte u. Erscheinungen [→ Vulkan ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige