Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

fossil

fos|sil  〈Adj.〉 urweltlich, urzeitlich, versteinert; Ggs rezent (2) ● ~er Brennstoff Brennstoff, der sich in vorgeschichtl. Zeit aus der Ablagerung von pflanzl. od. tier. Substanzen gebildet hat (z. B. Erdöl u. Kohle) [<lat. fossilis ”ausgegraben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

he|lio|bio|lo|gisch  〈Adj.〉 die Heliobiologie betreffend, zu ihr gehörig, auf ihr beruhend

Dia|fo|nie  〈f. 19; Mus.〉 Missklang; oV Diaphonie ... mehr

Volks|ei|gen|tum  〈n.; –s; unz.; DDR〉 das durch entschädigungslose Enteignung privater Betriebe entstandene Eigentum des Staates an Unternehmen der Industrie, des Handels u. der Landwirtschaft

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige