Wahrig Wissenschaftslexikon Fourieranalyse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fourieranalyse

Fou|ri|er|ana|ly|se  auch:  Fou|ri|er–Ana|ly|se  〈[furie–] f. 19; Math.〉 Verfahren der Schwingungslehre, mit dem sich eine beliebige periodische Schwingung in zwei od. mehr harmonische, sinusförmige Schwingungen zerlegen lässt [nach dem frz. Mathematiker Jean–Baptiste–Joseph de Fourier, 1768–1830]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Gy|no|ga|met  〈m. 16; Biol.〉 weibliche Keimzelle [<grch. gyne ... mehr

Flim|mer|epi|thel  〈n. 11; Biol.〉 mit Wimpern od. Geißeln besetzte Epithelzellen, z. B. in der Luftröhre, Nasenhöhle

Bläss|huhn  〈n. 12u; Zool.〉 hühnergroßer, schwarzer Rallenvogel mit weißer Blesse (Stirnplatte), ein Wasservogel: Fulica atra; oV Blesshuhn; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige