Wahrig Wissenschaftslexikon Fransenfinger - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fransenfinger

Fran|sen|fin|ger  〈m. 3; Zool.〉 wüstenbewohnende Eidechse, Fransensäume an den Zehen verhindern das Einsinken im lockeren Sand: Acanthodactylus

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

psy|cho|so|zi|al  〈Adj.〉 durch soziale u. psychische Faktoren bedingt

Oto|lith  〈m. 16; Med.〉 Steinchen im Gleichgewichtsorgan [<grch. ous, ... mehr

neu|ro|pa|thisch  〈Adj.; Med.〉 auf Neuropathie beruhend

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige