Wahrig Wissenschaftslexikon freibekommen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

freibekommen

freibe|kom|men  auch:  frei be|kom|men  〈V. t. 170; hat〉 1 durch Fürsprache, Geld o. Ä. befreien (Gefangene) 2 arbeitsfreie Zeit gewährt bekommen ● kann ich heute eine Stunde ~?

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

mez|za vo|ce  〈[–vot] Abk.: m. v.; Mus.〉 mit halber Stimme, halblaut (zu singen, zu spielen) [ital.]

Pho|to|emis|si|on  〈f. 20〉 = Fotoemission

Ver|suchs|ka|nin|chen  〈n. 14〉 1 Kaninchen, mit dem wissenschaftliche (biologische, medizinische usw.) Versuche gemacht werden 2 〈fig.〉 jmd., den man für eine Erprobung missbraucht; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige