Wahrig Wissenschaftslexikon freigeben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

freigeben

freige|ben  auch:  frei ge|ben  〈V. t. 143; hat〉 I 〈Zusammen– u. Getrenntschreibung〉 1 in Freiheit setzen (Sklaven), entlassen 2 beurlauben 3 etwas ~ zugänglich machen, wieder öffnen (Weg) ● er wollte sich scheiden lassen, aber seine Frau hat ihn nicht freigegeben / frei gegeben; die gesperrte Straße (wieder) für den Verkehr ~; ich habe mir heute von meinem Chef eine Stunde ~ lassen II 〈nur Zusammenschreibung〉 etwas freigeben die Beschränkung, Sperre für etwas aufheben (Akten, beschlagnahmtes Vermögen) ● der Film wurde für Jugendliche nicht freigegeben; ein Buch zum Druck freigeben (nach Zensur); ein neues Arzneimittel zu, für den Verkauf freigeben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Prä|ma|tu|ri|tät  〈f. 20; unz.; Med.〉 Frühreife

Bauch|spei|chel|drü|se  〈f. 19; Anat.〉 längl. Drüse hinter dem Magen, die Verdauungssäfte für Fette, Eiweiß u. Kohlenhydrate liefert; Sy Pankreas ... mehr

Rost|pilz  〈m. 1; Bot.〉 Angehöriger einer formenreichen Ordnung parasitischer Ständerpilze mit zahlreichen Sporenformen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige