Wahrig Wissenschaftslexikon Fremdbestäubung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fremdbestäubung

Fremd|be|stäu|bung  〈f. 20; Bot.〉 Bestäubung einer Blütenpflanze mit den Pollen eines anderen Exemplars der gleichen Art

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Warum koten Wombats Würfel?

Geheimnis um seltsam geformte Hinterlassenschaften der Beuteltiere gelüftet weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Wissenschaftslexikon

Schrumpf|nie|re  〈f. 19〉 zunehmende Verhärtung u. Verkleinerung der Nieren durch Nierengewebsschrumpfung u. narbig–bindegewebigen Ersatz desselben mit entspr. Beeinträchtigung der Nierenfunktion; Sy Nephrosklerose ... mehr

Sta|chel|schwein  〈n. 11; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Erdstachelschweine, dessen Körper auf der Oberseite mit Stacheln u. Borsten besetzt ist [zu Schwein, ... mehr

Sta|bi|li|sa|tor  〈m. 23〉 1 〈Tech.〉 Einrichtung zum Konstanthalten bestimmter Größen u. zur Unterdrückung unerwünschter Fremdeinflüsse 2 〈Chem.〉 Stoff, der die Beständigkeit von Substanzen erhöht u. unerwünschte Reaktionen verhindert ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige