Wahrig Wissenschaftslexikon Frettchen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Frettchen

Frett|chen  〈n. 14; Zool.〉 zur Kaninchenjagd abgerichtete Form des einheim. Iltis, meist Albino; Sy Frett [<frühnhd. frett(e) <frz. furet <spätlat. furetus ”Frett“; zu lat. fur ”Dieb“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Da|ma|ga|zel|le  〈f. 19; Zool.〉 Antilopenart von etwa 90 cm Schulterhöhe, die mit mehreren lokal verschiedenen Formen im Sudan u. in Nordafrika verbreitet ist: Gazella dama

freu|di|a|nisch  〈Adj.; Psych.〉 die Lehre Freuds betreffend, auf ihr beruhend, zu ihr gehörig ● einen Vorfall ~ analysieren [→ Freudianer ... mehr

Schmutz  〈m. 1; unz.〉 1 unsauberer Sand, Staub, herumliegende Abfälle, unsaubere Feuchtigkeit 2 〈fig.〉 Unanständiges ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige