Wahrig Wissenschaftslexikon frischen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

frischen

fri|schen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 〈poet.〉 erfrischen, beleben 2 〈Met.〉 unedle Bestandteile durch Oxidation aus einer Eisenlegierung entfernen II 〈V. i.; Jägerspr.〉 gebären (Schwarzwild) III 〈V. refl.; Jägerspr.〉 sich ~ trinken (Schalenwild u. beim Hund) [→ frisch]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Nifl|heim  〈meist n.; –s; unz.; meist ohne Artikel; nord. Myth.〉 Reich der Kälte, die Unterwelt, Totenreich [nddt., ”Nebelwelt“]

Stropp  〈m. 6〉 1 〈Mar.〉 Ring od. Schlinge aus Tau, Kette, Draht 2 〈scherzh.〉 Schlingel ... mehr

An|ti|pho|ne  〈f. 19; Mus.〉 = Antifone

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige