Wahrig Wissenschaftslexikon frisieren - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

frisieren

fri|sie|ren  〈V. t.; hat〉 1 jmdn. ~, jmdm. das Haar ~ jmdm. das Haar kämmen, formen 2 〈fig.〉 etwas ~ 2.1 schön zurechtmachen, so ändern, dass es die gewünschte Wirkung erzielt  2.2 beschönigend überarbeiten, verfälschen (Bericht usw.)  3 〈Kfz〉 einen Motor ~ die Leistung eines Motors durch nachträgl. Veränderungen steigern ● sie ist stets gut frisiert; sie frisiert sich gerade; die Meldung ist frisiert 〈fig.〉 [<frz. friser ”kräuseln“;
Verwandt mit: Fries]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

un|mo|dern  〈Adj.〉 nicht modern, nicht der Mode, der Zeit entsprechend (Kleidung, Anschauung)

to|pisch  〈Adj.〉 1 〈Med.〉 örtlich, äußerlich (wirkend) 2 〈Lit.〉 einen Topos aufgreifend, beinhaltend ... mehr

♦ in|stru|men|tie|ren  〈V. t.; hat; Mus.〉 eine Komposition ~ vom Entwurf einer Komposition die Stimmen sinnvoll auf die Orchesterinstrumente verteilen

♦ Die Buchstabenfolge in|stru… kann in Fremdwörtern auch ins|tru…, inst|ru… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige