Wahrig Wissenschaftslexikon Fruchtwechselwirtschaft - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Fruchtwechselwirtschaft

Frucht|wech|sel|wirt|schaft  〈[–ks–] f. 20; unz.; Landw.〉 Bodennutzungssystem im Ackerbau, das durch regelmäßigen Wechsel zw. Blatt– u. Halmfrucht von Jahr zu Jahr gekennzeichnet ist

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fens|ter|mü|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie von Mücken mit langen pfriemenartig zugespitzten Fühlern, häufig an Wohnungsfenstern: Phryneiformia

♦ Ma|tri|ze  〈f. 19〉 1 〈Typ.〉 1.1 Metallform mit dem eingeprägten Schriftzeichen od. Bild; Ggs Patrize ... mehr

Volks|ei|gen|tum  〈n.; –s; unz.; DDR〉 das durch entschädigungslose Enteignung privater Betriebe entstandene Eigentum des Staates an Unternehmen der Industrie, des Handels u. der Landwirtschaft

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige