Wahrig Wissenschaftslexikon Furan - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Furan

Fu|ran  〈n. 11; unz.; Chem.〉 organ.–chem. Verbindung mit heterozyklisch gebundenem Sauerstoffatom u. chloroformartigem Geruch, durch Oxidation des Furfurols gewonnen, lässt sich zu Tetrahydrofuran, einem wichtigen Lösungsmittel, hydrieren [zu lat. furfur ”Kleie“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Raum|flug|kör|per  〈m. 3〉 sich im Weltraum bewegender bemannter od. unbemannter Flugkörper

Ins|ta|gram®  〈[–græm] ohne Artikel; IT〉 kostenfreies Internetportal für die Präsentation und den Austausch von Fotos und Videos ● Reisevideos auf ~ posten [<engl. instant ... mehr

weich  〈Adj.; –er, am –(e)s|ten〉 1 formbar, knetbar (Ton, Wachs, Butter) 2 dickflüssig, breiig (Masse, Teig) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige