Wahrig Wissenschaftslexikon Futter - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Futter

Fut|ter  〈n. 13〉 1 dünne Stoffeinlage, innere Stoffschicht in Kleidungsstücken (Mantel~, Seiden~, Pelz~) 2 innere Schicht, Auskleidung eines Behälters 3 〈Bauw.〉 3.1 Füllung (z. B. einer Tür)  3.2 Vorrichtung zum Einspannen, Festhalten von Werkstücken in Maschinen (Spann~, Backen~)  [<ahd. fuotar, fotar ”scheidenartiger Behälter, Überzug“, got. fodr ”Scheide“; zu idg. po– ”schützen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Warum Ant-Man ersticken müsste

Geschrumpfte Superhelden hätten ein Problem mit der Sauerstoffversorgung weiter

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Wissenschaftslexikon

Tre|ma  〈n. 15; unz.; Med.〉 = Tremor [zu lat. tremere ... mehr

Lipp|fisch  〈m. 1; Zool.〉 zu den Knochenfischen gehörender, farbenprächtiger Meeresfisch mit fleischigen Lippen u. von barschartiger Gestalt, besonders an tropischen Küsten: Labridae

Hard|ware  〈[hadw:r] f.; –; unz.; IT〉 Gesamtheit aller materiellen Bauteile einer EDV–Anlage; Ggs Software ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige