Wahrig Wissenschaftslexikon Gabione - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gabione

Ga|bi|o|ne  〈f. 19〉 großes, quaderförmiges Drahtgeflecht, das mit Steinen oder anderen Materialien befüllt wird, meist im Garten– oder Straßenbau als Stützmauer, Sichtschutz– oder Lärmschutzmauer verwendet [<ital. gabbione ”Käfig, Schanzkorb“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ade|nom  〈n. 11; Med.〉 gutartige Geschwulst, die vom Drüsengewebe ausgeht [<grch. aden ... mehr

na|tur|ge|setz|lich  〈Adj.〉 die Naturgesetze betreffend, zu ihnen gehörig ● für diesen Sachverhalt gibt es keine ~e Erklärung

Ca|te|chin  〈[–çin] n. 11; meist Pl.; Chem.〉 in Pflanzen enthaltene organische Verbindung, die als Grundlage für natürliche Gerbstoffe verwendet wird [lat.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige