Wahrig Wissenschaftslexikon Gabione - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gabione

Ga|bi|o|ne  〈f. 19〉 großes, quaderförmiges Drahtgeflecht, das mit Steinen oder anderen Materialien befüllt wird, meist im Garten– oder Straßenbau als Stützmauer, Sichtschutz– oder Lärmschutzmauer verwendet [<ital. gabbione ”Käfig, Schanzkorb“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Haus|ka|pel|le  〈f. 19〉 1 Kapelle, die zu einem profanen Gebäude gehört, z. B. zu einer Burg, einem Schloss 2 〈Mus.〉 2.1 〈früher〉 kleines Orchester im persönl. Dienst eines Fürsten ... mehr

An|ker|wick|lung  〈f. 20; El.〉 Drahtwicklung des Ankers

Kon|ti|nent  〈m. 1〉 1 Festland 2 Erdteil ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige