Wahrig Wissenschaftslexikon Gämshorn - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gämshorn

Gäms|horn  〈n. 12u; Mus.〉 1 Holzblasinstrument des 16. Jh., ähnl. der Blockflöte 2 eine Flötenstimme der Orgel

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

gut|ge|hen  auch:  gut ge|hen  〈V. i. 145; ist〉 1 gut verlaufen, gelingen ... mehr

Fich|ten|spar|gel  〈m. 5; Bot.〉 zu den Wintergrüngewächsen gehörender, in Symbiose mit Pilzfäden lebender Saprophyt mit bleichgelben, zerbrechl. Sprossen, die mit gelblichen Schuppen bedeckt sind: Monotropa hypopitys

er|denk|lich  〈Adj.〉 soweit man es sich nur ausdenken kann, soweit überhaupt denkbar ● jmdm. alles ~(e) Gute wünschen; sich alle ~e Mühe geben

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige