Wahrig Wissenschaftslexikon Gänseblümchen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gänseblümchen

Gän|se|blüm|chen  〈n. 14; Bot.〉 auf Wiesen u. Grasplätzen häufig vorkommender, das ganze Jahr hindurch blühender Korbblütler: Bellis perennis; Sy MaßliebSy Maßliebchen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Mi|kro|wel|len  〈Pl.; Zeichen: µW〉 Teil des elektromagnetischen Spektrums zw. dem Gebiet der kürzeren u. ultrakurzen Radiowellen u. dem infraroten Spektralbereich des optischen Spektrums

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.

te|no|ral  〈Adj.; Mus.〉 die Tenorlage, Tenorstimme betreffend, zu ihr gehörig, tenorartig

freige|ben  auch:  frei ge|ben  〈V. t. 143; hat〉 I 〈Zusammen– u. Getrenntschreibung〉 1 in Freiheit setzen (Sklaven), entlassen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige