Wahrig Wissenschaftslexikon Galle2 - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Galle2

Gal|le 2  〈f. 19〉 1 〈Vet.〉 Flüssigkeitsansammlung in den Sehnenscheiden der Gliedmaßen von Tieren infolge Entzündung der Schleimbeutel 2 Veränderung von Pflanzenteilen, mit denen die Pflanze auf die Einwirkung bestimmter Tiere reagiert; Sy Zezidie [<spätmhd. galle ”Geschwulst am Pferdefuß“, engl. gall ”wunde Stelle“ <lat. galla ”Gallapfel“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

To|ni|ka–Do–Me|tho|de  〈f. 19; unz.; Mus.〉 Methode für den Gesangsunterricht, bei der nach den Solmisationssilben gesungen wird, zum Schulen des Gehörs für Töne u. Intervalle

ver|ste|hen  〈V. 251; hat〉 I 〈V. t.〉 1 etwas od. jmdn. ~ hören (können) 2 etwas ~ begreifen, den Sinn von etwas erfassen können, beherrschen, gelernt haben ... mehr

Di|rek|trix  auch:  Di|rekt|rix  〈f.; –; unz.; Math.〉 = Leitlinie ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige