Wahrig Wissenschaftslexikon Gallmücke - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gallmücke

Gall|mü|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie zarter Mücken mit behaarten Fühlern, legen ihre Eier in Pflanzenteile, wobei sich eine geschwulstähnliche Vorwölbung (Galle) bildet, in der sich die Larve entwickelt: Cecidomydae, Itonidae

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ag|rar|wis|sen|schaft  〈f. 20〉 = Landwirtschaftswissenschaft

Ab|i|tu|ri|ent  〈m. 16〉 jmd., der die Reifeprüfung ablegen will od. abgelegt hat

Idyll  〈n. 11〉 Sy Idylle (2) 1 Bild eines beschaulichen einfachen Lebens ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige