Wahrig Wissenschaftslexikon Gametangium - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gametangium

Ga|met|an|gi|um  auch:  Ga|me|tan|gi|um  〈n.; –s, –gi|en; Biol.〉 Bildungsstätte der Gameten bei Pflanzen, bestehend aus einem Behälter od. (im einfachsten Fall) aus einer vegetativen Zelle [<Gamet + grch. aggeion ”Gefäß“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Git|ter|strom  〈m. 1u; unz.; El.〉 durch das Gitter fließender Strom

gül|disch  〈Adj.; Bgb.〉 goldhaltig

Can|cer  〈m. 3; Med.〉 = Krebsgeschwulst [<lat. cancer ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige