Wahrig Wissenschaftslexikon Gardenie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gardenie

Gar|de|nie  〈[–nj] f. 19; Bot.〉 1 Angehörige einer Gattung der Rötegewächse: Gardenia 2 〈i. e. S.〉 die in China heimische Gardenia jasminoides mit stark duftenden Blüten, die in Warmhäusern kultiviert wird u. als Früchte die chinesischen Gelbschoten, ein Färbemittel, liefert [nach dem schott. Arzt u. Naturforscher A. Garden, 1730–1791]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

An|ti|teil|chen  〈n. 14; Phys.〉 Elementarteilchen mit sehr kurzer Lebensdauer, das gegenüber den ”normalen“ Elementarteilchen eine entgegengesetzte Vertauschung von Ladung, Drehmoment u. a. Zustandsgrößen aufweist

Klapp|schild|krö|te  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer wasser– u. sumpfbewohnenden Gruppe von Schildkröten, bei einigen Vertretern sind Vorder– u. Hinterteil des Bauchpanzers gelenkig mit dem Mittelstück verbunden: Kinosternidae

Sa|ra|ban|de  〈a. [–bãd()] f. 19; Mus.〉 1 aus einem lebhaften altspanischen Volkstanz entwickelter, ernster, ruhiger französischer Gesellschaftstanz im 17. u. 18. Jahrhundert 2 Satz der Suite ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige