Wahrig Wissenschaftslexikon Gartenerdbeere - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gartenerdbeere

Gar|ten|erd|bee|re  〈f. 19〉 im Garten gehaltene, großfrüchtige Abart der Erdbeere

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ade|no|vi|rus  〈[–vi–] n., umg. auch m.; –, –vi|ren; Med.〉 Virus, das durch Schmier– u. Tröpfcheninfektion übertragen wird, befällt meist die Atemwege u. löst damit 5–15 % aller Erkältungskrankheiten aus (Husten, Schnupfen), es kann auch Bindehautentzündungen verursachen [grch.]

Akus|tik|gi|tar|re  〈f. 19; Mus.〉 Gitarre ohne elektronische Verstärkung (bei akustischen Instrumenten wird mechanische Energie in Schallenergie umgewandelt)

Wir|bel|tier  〈n. 11; Zool.〉 Mitglied eines Unterstammes der Chordatiere, zu denen u. a. die Säugetiere u. der Mensch gehören: Vertebrata; Sy Schädeltier ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige