Wahrig Wissenschaftslexikon Gast - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gast

Gast  I 〈m. 1u〉 1 jmd., der von jmdm. eingeladen ist (bes. zu einer Mahlzeit od. für einige Zeit) 2 Besucher (Tisch~) 3 jmd., der ein Restaurant besucht od. in einem Hotel absteigt (Hotel~, Stamm~) 4 jmd., der vorübergehend anwesend ist 5 auf fremder Bühne spielender Schauspieler 6 〈Sp.〉 Sportler od. Mannschaft, der od. die auf dem gegnerischen Platz einen Wettkampf bestreitet ● die Gäste begrüßen; wir haben Gäste; sein: Sie sind heute mein ~ ich lade Sie heute ein (bes. zum Essen im Restaurant) ● ein gern gesehener, häufiger, lieber, ständiger ~; ungebetenernicht eingeladener, lästiger, unangenehmer Besucher ● die Rolle des Tristan singt N. N. als ~; Vorstellung für geladene Gäste od. vor geladenen Gästen 〈Theat.〉; bei jmdm. zu ~ sein II 〈m. 23; Mar.〉 Matrose für bestimmten Dienst (Signal~) [<ahd. gast ”Fremdling“, engl. guest, got. gasts <germ. *gastiz ”Fremdling“; in der weiteren Bedeutung (Mar.) ”Mann, Geselle“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Schna|bel|kerf  〈m. 1; Zool.〉 Angehöriger einer Ordnung der Insekten mit stechend–saugenden, schnabelartigen Mundwerkzeugen: Rhynchota

Vi|bur|num  〈[vi–] n.; –s; unz.; Bot.〉 = Schneeball (2) [lat.]

Schnitt|flä|che  〈f. 19〉 1 durch Schnitt entstandene Fläche 2 〈Math.〉 gemeinsame Punkte einer Fläche mit einem Körper, Schnitt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige