Wahrig Wissenschaftslexikon Gaumen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gaumen

Gau|men  〈m. 4〉 1 〈Anat.〉 Scheidewand zw. Mund– u. Nasenhöhle beim Menschen u. bei Wirbeltieren; Sy Palatum 2 〈fig.〉 Geschmack, Sinn für gutes Essen u. Trinken ● das kitzelt den ~ das ist etwas für Feinschmecker, das macht Appetit; einen feinen ~ haben ein Feinschmecker sein; weicher ~ = Gaumensegel; mir klebt (vor Durst) die Zunge am ~ [<ahd. goumo, engl. gum ”Zahnfleisch“ <vorgerm. *gheumen–; zu idg. *gheu– ”gähnen, klaffen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Wissenschaftslexikon

Blue Ba|by  〈[blu bebi] n.; – –s, – –s; Med.〉 Neugeborenes mit angeborenem schweren Herzfehler, das deshalb zur Blausucht neigt [<engl. blue ... mehr

Ra|dio|gra|phie  〈f. 19〉 = Radiografie

Ge|richts|as|ses|sor  〈m. 23; Rechtsw.〉 Jurist des staatl. höheren Justizdienstes nach der zweiten staatl. Prüfung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige