Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gaumenbogen

Gau|men|bo|gen  〈m. 4, süddt., österr., schweiz.: m. 4u; Anat.〉 zwei Falten seitl. des Gaumensegels, in das die Gaumenmandeln eingebettet sind

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tur|phi|lo|so|phie  〈f. 19〉 philosoph. Lehre von der Natur als Einheit, als Grundprinzip des Seins

Hän|ge|glei|ter  〈m. 3; Flugw.〉 von Lilienthal erfundenes Gleitflugzeug, in das sich der Flieger mit den Armen hineinhängt

Fär|ber|schar|te  〈f. 19; Bot.〉 früher zum Gelbfärben benutzter Korbblütler: Serratula tinctoria

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige