Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gaumenbogen

Gau|men|bo|gen  〈m. 4, süddt., österr., schweiz.: m. 4u; Anat.〉 zwei Falten seitl. des Gaumensegels, in das die Gaumenmandeln eingebettet sind

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bil|sen|kraut  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 1 Gattung der Nachtschattengewächse mit gelappten Blättern, röhrig-glockigem Kelch u. trichterförmiger Blumenkrone 2 Schwarzes ~ giftiges, Hyoszyamin u. Skopolamin enthaltendes, medizinisch als Narkotikum verwendetes Nachtschattengewächs: Hyoscyamus niger ... mehr

Ein|ga|be|ge|rät  〈n. 11; IT〉 Gerät zur Eingabe von Daten, Informationen in einen Computer, in ein Netzwerk; Sy Eingabeeinheit ... mehr

Or|di|na|ten|ach|se  〈[–ks–] f. 19; Math.〉 Hauptachse in einem Koordinatensystem; Sy y–Achse; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige