Wahrig Wissenschaftslexikon Gaumentonsille - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gaumentonsille

Gau|men|ton|sil|le  〈f. 19; Anat.〉 = Gaumenmandel

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Atom|um|wand|lung  〈f. 20〉 durch radioaktiven Zerfall od. Einfall von Elementarteilchen verursachte Veränderung des Atoms, insbes. des Atomkerns

Atom|ge|setz  〈n. 11; unz.〉 Gesetz zur friedl. Nutzung von Kernenergie u. zum Schutz vor deren Gefahren

Vol|vu|lus  〈[vlvu–] m.; –, –vu|li; Med.〉 Darmverschlingung [<lat. volvere ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige