Wahrig Wissenschaftslexikon Gebirgsschlag - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gebirgsschlag

Ge|birgs|schlag  〈m. 1u; Bgb.〉 1 plötzl. Spannungsentladung in Gesteinsmassen, deren Gleichgewicht durch die Herstellung bergmännischer Hohlräume, besonders Abbaue, gestört ist 2 Zusammenbrechen von Grubenbauen mit oft großen Zerstörungen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ In|stal|ler  〈[–stl(r)] m. 3; IT〉 (meist auf CD–ROMs vorhandene) Software zur Programminstallation auf der Festplatte [zu engl. install ... mehr

Mül|ler  〈m. 3〉 1 Handwerker der Müllerei nach dreijähriger Lehrzeit, Gesellenprüfung u. Besuch einer Fachschule 2 〈früher〉 Besitzer einer Mühle ... mehr

Kryo|chir|ur|gie  auch:  Kry|o|chi|rur|gie  〈[–çir–] f. 19; unz.; Med.〉 Verfahren der lokalen Anwendung von tiefen u. sehr tiefen Temperaturen (bis zu –190°C) in der Chirurgie, Gefrierchirurgie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige