Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gedinge

Ge|din|ge  〈n. 13〉 1 〈Bgb.〉 Akkordlohn 2 = Gesinde [<ahd. gidingt ”Übereinkunft, Vertrag, Versprechen, Bedingung“; zu ahd. dingon; → dingen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Be|ga|bungs|for|schung  〈f. 20; unz.; Psych.〉 Erforschung von Art, Höhe u. Richtung der individuellen Begabungen durch Prüfungen, Tests usw.

Rag|time  〈[rægtm] m. 6; Mus.; seit der 2. Hälfte des 19. Jh.〉 stark synkopierte Frühform des Jazz, bes. für Klavier [engl., eigtl. ”zerrissener Takt“; zu rag ... mehr

The|o|rie  〈f. 19〉 1 wissenschaftliche, rein gedankliche Betrachtungsweise; Ggs Praxis ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige