Wahrig Wissenschaftslexikon Gedinge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gedinge

Ge|din|ge  〈n. 13〉 1 〈Bgb.〉 Akkordlohn 2 = Gesinde [<ahd. gidingt ”Übereinkunft, Vertrag, Versprechen, Bedingung“; zu ahd. dingon; → dingen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Wol|ken|band  〈n. 12u; Meteor.〉 Band, größerer Verbund von Wolken ● ein ~ zieht über Norddeutschland hinweg

Par|ti|tiv|zahl  〈f. 20; Math.〉 Teilungszahl, Bruchzahl, z. B. zwei Drittel, ein Viertel

Uli|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Zahnfleischentzündung [<grch. oulon ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige