Wahrig Wissenschaftslexikon Gedinge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gedinge

Ge|din|ge  〈n. 13〉 1 〈Bgb.〉 Akkordlohn 2 = Gesinde [<ahd. gidingt ”Übereinkunft, Vertrag, Versprechen, Bedingung“; zu ahd. dingon; → dingen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Bau|art  〈f. 20〉 Art eines Baues, eines Gefüges

Bass|in|stru|ment  auch:  Bass|ins|tru|ment  auch:  ... mehr

Spi|nal|pa|ra|ly|se  〈f. 19; Med.〉 Rückenmarkslähmung durch Entzündung od. Entartung der Bahnen im Rückenmark

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige