Wahrig Wissenschaftslexikon gefällig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

gefällig

ge|fäl|lig  〈Adj.〉 1 gern eine Gefälligkeit erweisend, zuvorkommend, hilfsbereit, stets bereit, anderen einen Gefallen zu tun 2 angenehm, ansprechend, erfreulich ● ein ~er Auftritt; eine ~e Form haben; ~e Musik leicht ins Ohr gehende Musik; Ihr ~es Schreiben vom … 〈Amtsdt.〉 Ihr freundliches Schreiben ● aussehen: so sieht es doch wesentlich ~er aus; sich jmdm. ~ erweisen, zeigen; jmdm. ~ sein; sie ist immer sehr ~; das neue Modell ist ~ im Design; ist noch etwas ~? wünschen Sie noch etwas?; (ist) etwas zu trinken ~? erwünscht; →a. gefälligst

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Multitasking: Dran glauben hilft

Illusion des Gleichzeitig-Tuns kann die Leistung verbessern weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

Wissenschaftslexikon

So|zi|a|li|sa|ti|on  〈f. 20; unz.〉 allmähliches Hineinwachsen des Menschen in die Gesellschaft

Ma|ni|hot  〈m. 1; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung südamerikan. Wolfsmilchgewächse, deren Wurzeln Mandioka liefern

GEMA , Ge|ma  〈f.; –; unz.; Abk. für〉 Gesellschaft für musikal. Aufführungs– u. mechan. Vervielfältigungsrechte

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige