Wahrig Wissenschaftslexikon Gefüge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gefüge

Ge|fü|ge  〈n. 13〉 1 Aufbau aus vielen Einzelteilen, innere Ordnung, Struktur 2 〈Met.〉 die Anordnung u. Größe der Kristallite in einem Werkstoff ● das ~ eines Staates; ein kunstvolles, sinnreiches ~; ein ~ aus Balken [→ fügen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schu|le  〈f. 19〉 1 Erziehung u. Ausbildung der Kinder u. Jugendlichen sowie die dazu nötigen Anlagen: Lehranstalt, Schulgebäude, Unterricht in Klassen, inzwischen auch auf die Spezialbildung (Dolmetscher~, Ingenieur~) u. Fortbildung von Erwachsenen ausgedehnt (Abend~, Erwachsenen~) 2 〈in Zus.〉 Lehrbuch (Klavier~) ... mehr

Erd|hum|mel  〈f. 21; Zool.〉 gelb, schwarz u. weiß gebänderte Hummel Mitteleuropas, die ihr Nest in lockerem Erdreich, leeren Mäusenestern u. Ä. anlegt: Bombus terrester

Fo|to|bio|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Teilgebiet der Biologie, das sich mit den Wechselwirkungen zw. Licht u. Organismus befasst; oV Photobiologie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige