Wahrig Wissenschaftslexikon Gehirnhaut - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gehirnhaut

Ge|hirn|haut  〈f. 7u; Anat.〉 aus drei Schichten bestehende Haut, die Gehirn u. Rückenmark umhüllt: Meninx

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

B  I 〈n.; –, – od. –s; Mus.〉 das um einen halben Ton erniedrigte H II 〈ohne Artikel〉 1 〈Mus.〉 1.1 〈Abk. für〉 B–Dur (Tonartbezeichnung) ... mehr

Ner|ven|ge|we|be  〈n. 13; Anat.〉 Körpergewebe aus Nervenzellen u. ihren leitenden Fortsätzen, aus Stützgewebe (Neuroglia) u. Blutgefäßen; Sy Nervengeflecht ... mehr

kan|ta|bel  〈Adj.; –ta|bler od. –tab|ler, am –s|ten; Mus.〉 gut singbar, sanglich ● eine kantable Melodie [→ kantabile ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige