Wahrig Wissenschaftslexikon Gehörgang - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gehörgang

Ge|hör|gang  〈m. 1u; Anat.〉 1 äußerer ~ bei Menschen u. Säugetieren knöcherner Gang, der von außen an das Trommelfell heranführt 2 innerer ~ kurzer Gang, durch den der fünfte Gehirnnerv an das Ohrlabyrinth herantritt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|nen|or|gel  〈f. 21〉 orgelähnl. Musikinstrument, bei dem der Ton nicht durch Pfeifen, sondern durch Elektronenröhrchen erzeugt u. auf einen Lautsprecher übertragen wird

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Ala|mode|li|te|ra|tur  〈[–md–] f. 20; unz.〉 die Literatur des 17. Jh. in Deutschland im gekünstelten Stil der herrschenden französischen Mode [frz.]

♦ Par|o|don|ti|um  〈n.; –s, –ti|en; Med.〉 Zahnbett, Zahnhalteapparat [→ Parodontitis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige