Wahrig Wissenschaftslexikon Geier - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Geier

Gei|er  〈m. 3〉 1 〈Zool.〉 1.1 〈i. w. S.〉 großer Raubvogel  1.2 〈i. e. S.〉 in die nächste Verwandtschaft der Adler u. Habichte gehörender, altweltl. Raubvogel (Aas~, Bart~, Gänse~, Königs~)  2 〈fig.; umg.〉 habgierige, raffgierige Person ● sie stürzten sich auf die Sachen wie die ~; hol dich der ~! (Fluch); weiß der ~, wo das ist! 〈umg.; ungeduldig〉 ich habe keine Ahnung, wo das ist [<ahd. gir, westgerm. *gira(n); zu idg. *ghi ”das Maul aufsperren“;
Verwandt mit: Gier, begehren, gähnen, Geifer]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

De|vi|a|ti|on  〈[–vi–] f. 20〉 1 Abweichung von der Richtung, vom vorgeschriebenen Weg 2 Ablenkung der Kompassnadel ... mehr

Os|te|on  〈n. 14; unz.; Anat.〉 aus Knochenlamellen bestehende Baueinheit des Knochengewebes

Soft|ware  〈[sftw:r] f. 10〉 Gesamtheit der nicht materiellen Bestandteile (d. h. der Programme u. Programmteile) einer EDV–Anlage; Ggs Hardware ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige