Wahrig Wissenschaftslexikon geil - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

geil

geil  〈Adj.〉 1 kräftig, fett (Boden) 2 üppig wuchernd (Pflanze) 3 lüstern, geschlechtlich erregt 4 〈Jugendspr.〉 prima, hervorragend, wunderbar ● ein ~er Typ; ~e Musik; auf etwas ~ sein 〈umg.〉 etwas haben, machen wollen [<ahd. geil ”von wilder Kraft, übermütig, mutwillig, üppig, überaus freudig“ <got. geiljan ”erfreuen“; zu idg. *ghoilo–s ”aufschäumend“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Wissenschaftslexikon

Bass|buf|fo  〈m. 6; Pl. a.: –buf|fi; Mus.〉 Sänger mit Bassstimme für komische Rollen

Wa|den|ste|cher  〈m. 3; Zool.〉 Stechfliege, die bei Menschen u. Haustieren Blut saugt: Stomoxys calcitrans

Co|me|di|an  〈[kmidjn] m. 6〉 1 = Komiker (2) 2 〈TV〉 jmd., der in einer Comedy(show) auftritt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige