Wahrig Wissenschaftslexikon geil - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

geil

geil  〈Adj.〉 1 kräftig, fett (Boden) 2 üppig wuchernd (Pflanze) 3 lüstern, geschlechtlich erregt 4 〈Jugendspr.〉 prima, hervorragend, wunderbar ● ein ~er Typ; ~e Musik; auf etwas ~ sein 〈umg.〉 etwas haben, machen wollen [<ahd. geil ”von wilder Kraft, übermütig, mutwillig, üppig, überaus freudig“ <got. geiljan ”erfreuen“; zu idg. *ghoilo–s ”aufschäumend“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

re|flek|tie|ren  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 〈Phys.〉 Strahlen ~ zurückwerfen, zurückstrahlen 2 〈fig.〉 widerspiegeln ... mehr

Aka|ro|id|harz  〈n. 11〉 gelbes u. rotes Naturharz, das aus den Stämmen von Bäumen der austral. Gattung Xanthorrhoea gewonnen wird, Rohstoff für die Herstellung von Firnissen [<spätgrch. akari ... mehr

Amö|be  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gruppe einfach gebauter, einzelliger Wurzelfüßer: Amoeboidae, Amoebozoae; Sy Wechseltierchen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige