Wahrig Wissenschaftslexikon Geisteskrankheit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Geisteskrankheit

Geis|tes|krank|heit  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 meist auf angeborener od. ererbter, seltener auf erworbener Anlage beruhende Störung u. Fehlleistung im Geistes– u. Seelenleben; →a. Neurose→a. Psychose 2 〈Rechtsw.〉 geistige Störung erheblichen Grades

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ad|ap|tie|ren  〈V. t.; hat〉 1 anpassen (an die Umwelt) 2 für Film od. Funk umarbeiten ... mehr

Ele|va|ti|on  〈[–va–] f. 20〉 1 Erhöhung, das Auf–, Emporheben 2 〈kath. Kirche〉 das Emporheben der Hostie u. des Kelches in der Messe nach der Wandlung ... mehr

ver|sau|fen  〈V. 203〉 I 〈V. t.; hat; derb〉 sein Geld ~ durch Trinken vergeuden II 〈V. i.; umg.〉 1 ertrinken ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige