Wahrig Wissenschaftslexikon Geisteskrankheit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Geisteskrankheit

Geis|tes|krank|heit  〈f. 20〉 1 〈allg.〉 meist auf angeborener od. ererbter, seltener auf erworbener Anlage beruhende Störung u. Fehlleistung im Geistes– u. Seelenleben; →a. Neurose→a. Psychose 2 〈Rechtsw.〉 geistige Störung erheblichen Grades

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Mus|kel|haut  〈f. 7u; Anat.〉 bindegewebige Hülle, die die Muskelfasern umgibt

Lun|gen|wurm  〈m. 2u; Zool.〉 Angehöriger einer Gruppe schmarotzender Fadenwürmer, der eine Lungenkrankheit von Schweinen, Wiederkäuern u. Pelztieren verursacht

Feig|wurz  〈f. 20; Bot.〉 gelbblühendes Hahnenfußgewächs, früher gegen Feigwarzen u. Skorbut verwendet: Ficaria verna; Sy Scharbockskraut ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige