Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gelbfieber

Gelb|fie|ber  〈n. 13; unz.; Med.〉 mit Gelbsucht, Leber– u. Nierenschädigung, Erbrechen u. hohem Fieber einhergehende, schwere Infektionskrankheit der warmen Länder, bes. Mittel– u. Südamerikas u. Westafrikas, Erreger (Charon evagatus) wird durch Stechfliegen (Aedes aegypti) übertragen: Febris flava; Sy BuschfieberSy Dschungelfieber

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

erd|öl|ver|ar|bei|tend  auch:  Erd|öl ver|ar|bei|tend  〈Adj.〉 sich mit der Verarbeitung von Erdöl beschäftigend ... mehr

Kom|ma|ba|zil|lus  〈m.; –, –zil|len; Med.〉 zu den Schraubenbakterien gehörender Erreger der Cholera: Vibrio comma

Stern|schne|cke  〈f. 19; Zool.〉 mariner Hinterkiemer ohne Schalen: Doridacea

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige