Wahrig Wissenschaftslexikon Gemmula - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Gemmula

Gem|mu|la  〈f.; –, –lae [–l:] od. –lä; Zool.〉 Brutknospe der Süßwasserschwämme [lat., ”kleine Knospe“, Verkleinerungsform zu gemma ”Knospe, Auge an einer Pflanze“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

We|sen  〈n. 14〉 I 〈unz.〉 1 〈Philos.〉 Sosein der Dinge, im Unterschied zum bloßen Dasein 2 〈allg.〉 Grundeigenschaft, innerer Kern, das Wesentliche ... mehr

Lem|ming  〈m. 1; Zool.〉 zu den Wühlmäusen gehörendes, kurzschwänziges Nagetier mit walzenförmigem Körperbau: Lemmus, Dicrostomyx [dän.]

Lo|ti|on  〈f. 20; engl.: [ln] f. 10〉 Kosmetikum, meist mit Alkohol u. einem reinigenden, glättenden od. adstringierenden Wirkstoff, hauptsächlich als Gesichtswasser verwendet [engl., ”Waschmittel, Gesichtswasser“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige